ZITRONEN QUARK MIT HEIDELBEEREN

ergibt 1 kleine Schüssel
5 min
leicht
vegan
glutenfrei
ohne Industriezucker

ZUTATEN

  • 200 g Magerquark oder Kokosjoghurt / Sojajoghurt
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 1 Handvoll Heidelbeeren frisch oder gefroren
  • 1-2 EL Steviapulver oder Süßungsmittel deiner Wahl
  • etwas pflanzliche Milch, optional (je nachdem wie fest dein Magerquark ist)

SONSTIGES

  • Kleine Schüssel
  • Löffel
  • ggf. Schneidebrett und Messer

STEP BY STEP ANLEITUNG

  1. Teile deine Heidelbeeren mit einem Messer in der Mitte (optional).
  2. Gib den Magerquark, den Zitronensaft, das Vanillepulver und das Steviapulver in eine Schüssel und verrühre es gut.
  3. Falls dein Magerquark sehr trocken ist, gib etwas pflanzliche Milch hinzu. Der Quark sollte schön cremig und fluffig sein, nicht trocken. Wenn du Kokosjoghurt oder Sojajoghurt verwendest, fällt dieser Schritt weg.
  4. Rühre nun die halbierten Heidelbeeren vorsichtig unter.
  5. Probiere deinen Quark und süße ggf. nach.

 

Liebe Grüße, Pia 🧡

TIPP

Passt super zu Pfannkuchen, Keksen, frischen Früchten oder einfach so als kleiner eiweißreicher Nachmittagssnack, zum Beispiel mit Nüssen getopped.

PIN IT!

WISSENSWERTES

Der proteinreiche Magerquark stillt deinen Heißhunger, hält dich dabei lange satt und ernährt deine Muskeln. So kannst du dir sicher sein, dass diese kleinen “Fettöfen”weiterhin alles tun, um dein Fett zu verbrennen.

Oft ist ein gestörter Stoffwechsel die größte Abnehmbremse. Daher ist wichtig zu wissen: Wer abnehmen will, muss essen! Und zwar das Richtige!

Meistens wird bei einer Diät Muskulatur abgenommen und das ist das Schlimmste was passieren kann. Denn so schläft der Stoffwechsel noch mehr ein. Und das ist absolut ungünstig. Die Muskeln sind nämlich das EINZIGE Organ das überhaupt Fett verbrennen kann. Das heißt unsere Muskeln sind so etwas wie “Fettöfen”. Doch bei Hungerkuren geht der Körper in einen Abbauprozess und zehrt dabei auch an den Muskeln. Die Folge, der Körper kann nun kein Fett mehr verbrennen. Langfristiges Abnehmen ist so unmöglich. Im Gegenteil, schädigen wir unseren Stoffwechsel und nehmen nach der Hungerkur mehr zu als wir abgenommen haben. 

Wir schädigen also unseren Stoffwechsel, wenn wir unsere Muskeln zerstören. Je weniger Muskeln der menschliche Körper hat, desto schlechter verbrennt er Fett und desto schlechter nimmt er ab. Die logische Konsequenz ist dann, dass wir nach einer Hungerkur ohne genügend Eiweißzufuhr wieder zunehmen. Und das nennt man dann den Jo-Jo Effekt.

Deshalb gilt: wer abnehmen möchte, sollte genügend Eiweiß zu sich nehmen, damit keine Muskulatur abgenommen wird und so Fett anstatt Wasser und Muskeln verbrannt wird.

Ich rate dir daher bis zu 2 Gramm Eiweiß pro Körpergewicht (m/w) pro Tag zu dir zu nehmen.

proteinreich
ballaststoffreich
antioxidant
Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

LOVE THIS? TRY THESE …

Menü