LINSEN DAL MIT AVOCADO UND KOKOSJOGHURT

serves 2 – 3
45 min
leicht
vegan
ohne Gluten
ohne Industriezucker

ZUTATEN

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, klein gewürfelt
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 300 g rote Linsen, gewaschen und abgetropft
  • 425 ml gehackte Tomaten
  • 800 g Kokosnussmilch (light geht auch)
  • 400 g Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Agavendicksaft

GEWÜRZE

  • 3 TL Kreuzkümmel
  • 3 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Chiliflocken, optional
  • 2 TL Ras el hanout, optional
  • 1 TL Paprika de la vera (geräuchertes Paprikapulver), optional

SONSTIGES

  • 1 große Pfanne für das Dal
  • Pürierstab, um das Dal zu pürieren, optional
  • 1 Avocado, optional
  • 150 g Kokos Natur Joghurt (vegan), optional
  • 2 Naan oder Pita Brote, optional

PIN IT!

TIPP

  • Als Alternative zu veganem Kokosjoghurt kannst du auch Joghurt, saure Sahne, Creme Fraiche oder Sahne verwenden.
  • Das Dal schmeckt wirklich super lecker und ist eines meiner Lieblingsgerichte. Es lässt sich super vorbereiten und im Kühlschrank- oder Gefrierschrank lagern.

STEP BY STEP ANLEITUNG

  1. Schneide den Knoblauch in sehr kleine Würfel.
  2. Erhitze eine Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze.
  3. Gib 4 EL Olivenöl, den gehackten Knoblauch und das Salz in die Pfanne und brate es 2 min an.
  4. Gib nun die restlichen Gewürze dazu und brate sie mit dem Knoblauch und dem Öl an. Es sollte eine Gewürzpaste entstehen die lecker duftet. Falls du keine Paste hast und dir alles etwas zu trocken erscheint, gib noch etwas Olivenöl dazu. Brate diese Gewürzmischung für ca. 3 Minuten an.
  5. Hebe jetzt das Tomatenmark unter und lass es mit der Gewürzpaste zusammen für ca. 3 Minuten anbraten.
  6. Anschließend gibst du die Linsen, die gehackten Tomaten, die Kokosnussmilch, die Gemüsebrühe und das Wasser dazu. Das ganze lässt du einmal kurz aufkochen und dann zugedeckt für ca. 35 min bei geringer Hitze schmoren. Achte bitte darauf es alle 15 min umzurühren, damit nichts anbrennt.
  7. Nach 35 min sollte das Dal schön cremig und dick sein. Jetzt kannst du noch etwas Salz oder Gemüsebrühe (ca. 1-3 TL), Chili (nach Belieben) und den Agavensirup hinzugeben, ggf pürieren und servieren. Am liebsten serviere ich dazu Avocado, Chiliflocken und Kokosjoghurt. Es passt aber auch gut Naan-Brot oder Pita Brot.
Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

LOVE THIS? TRY THESE …

Menü