FRÜHSTÜCKS MÜSLI MIT NUSS JOGHURT

ergibt 2 Gläser à 475 ml
5-10 min
leicht
vegan
gute Fettquelle
ballaststoffreich

ZUTATEN

  • 1 reife Banane
  • 150 g Joghurt, z.B. Soja Joghurt, ungesüßt von Alpro
  • 2 EL (ca. 50 g) Erdnussmus oder anderes Nussmus, z.B. von Koro
  • 40 g gehackte Nüsse deiner Wahl, z.B. Pekannüsse und Mandeln
  • 30 g Erythrit, z.B. von Xucker oder anderen Süßstoff
  • 80 g Hafer Crunchy, z.B. von Alnatura
  • 150 g Cashew Joghurt, z.B. von DM
  • 1 Prise Vanille

SONSTIGES

  • 2 Schüsseln (Rührschüsseln)
  • 2 Einmachgläser à 475 ml Füllvolumen, z.B. von Lieblingsglas

STEP BY STEP ANLEITUNG

  1. Gib die Banane in eine Rührschüssel und zerdrücke sie mit einer Gabel zu einem Bananenbrei.
  2. Jetzt gibts du 150 g Soja Joghurt, 2 EL Nussmus, 40 g gehackte Nüsse (z. B. 20 g Pekanüsse und 20 g Mandeln) und 30 g Erythrit hinzu und verrührst alles gut. Probiere diese Masse und gib noch etwas Erythrit hinzu falls du es süßer magst.
  3. In einer zweiten Schüssel vermengst du 150 g Cashew Joghurt mit der Vanille.
  4. Jetzt kannst du die 3 Schichten nach Lust und Laune in dein Gals verteilen.
  5. Z.B. Verteile jeweils 20 g des Hafer Crunchies in die Gläser (20 g Crunchy pro Glas). Über das Crunchy gibts du etwas Vanille-Joghurt, dann etwas Nuss-Joghurt und fängst wieder von vorne an. Als Topping kannst du zum Beispiel das Crunchy, Nüsse, Nussmus, gepufften Quinoa und etwas Banane verwenden.

TIPPS

Das Müsli eignet sich super um es mit zur Arbeit zu nehmen. Denn in einem Einmachglas hält es länger und lässt sich super transportieren. Wenn dein Crunchy sich nicht aufweichen soll, dann verwende den Lunch Box Einsatz von Lieblingsglas dafür.

Du kannst für das Müsli jeden beliebigen Joghurt verwenden. Auch Magerquark eignet sich super. Achte beim Kauf darauf, dass dein Joghurt ungesüßt ist.

Happy working 🧡

PIN IT!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

LOVE THIS? TRY THESE …

Menü