ERDBEER CHIA MARMELADE

ergibt 2 Gläser à 250 g
25 min (+ 30 min Ruhezeit)
leicht
vegan
glutenfrei
ballaststoffreich

ZUTATEN

SONSTIGES

  • mittelgroßer Topf zum Kochen der Erdbeeren
  • 2 sterilisierte Einmachgläser à 250 g Füllvolumen
mittlere bis hohe Hitze | ca. 25 min

STEP BY STEP ANLEITUNG

  1. Wasche die Erdbeeren und gib sie mit dem Xucker in einen mittelgroßen Topf.
  2. Lasse die Erdbeeren und den Xucker einmal aufkochen und koche alles bei mittlerer Hitze unter rühren ca. 25 Minuten ein. Wenn die Erdbeeren etwas weicher werden, kannst du sie mit einer Gabel zerdrücken. Dieser Vorgang dauert bei gefrorenen Erdbeeren etwas länger.
  3. Während deine Erdbeeren kochen, kannst du nebenbei deine Gläser sterilisieren. Wie du das machst, liest du weiter unten.
  4. Wenn deine Erdbeeren gut eingekocht sind, dann schalte deinen Herd aus und rühre die Chia Samen unter. Lasse sie 30 min quellen, bevor du die fertige Marmelade in saubere, sterilisierte Einmachgläser abfüllst.
  5. Verschließe die Einmachgläser gut und drehe sie für 10 min auf den Kopf. Dadurch entsteht ein Vakuum in deinem Einmachglas, das dein Glas gut verschließt und einen weiteren Lufteinschluss verhindert.
  6. Nun kannst du deine Marmelade im Kühlschrank lagern.

TIPPS

Da Chia Samen sehr geschmacksneutral sind, eignen sie sich perfekt als Geliermittel in der Marmelade. So wird sie streichfähig und verläuft nicht.

Wer möchte, kann den Fruchtaufstrich übrigens auch roh zubereiten. Dafür mixt du zerdrückte Früchte deiner Wahl mit den Chiasamen und lässt den Aufstrich mindestens 5 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank quellen. Diesen solltest du dann aber innerhalb von 1-2 Tagen aufbrauchen.

Die gekochte Marmelade ist ungeöffnet bis zu 6 Monaten im Kühlschrank haltbar.

PIN IT!

GLÄSER STERILISIEREN

Einmachgläser lassen sich auf zwei verschiedene Varianten sterilisieren. Dabei ist egal, welche Variante du wählst, wichtig ist, dass dieser Schritt eingehalten wird, sonst hast du sofort einen Schimmelbefall deines Produktes und das wäre einfach zu schade. Außerdem solltest du hier äußert sauber vorgehen. Das bedeutet, fasse den Verschluss des Glases und die Innenseite des Deckels nach dem Sterilisieren nicht mehr an und benutze immer ein frisch gewaschenes Geschirrtuch um die Gläser anzufassen oder darauf abzustellen.

Variante 1:

Fülle deine sauberen Einmachgläser (+ Deckel) mit 100 Grad heißem Wasser und lasse es für ca. 5-10 Minuten im Glas. Danach kann das Wasser abgegossen werden. Vorsicht: das Wasser ist immer noch sehr heiß, ich empfehle dir hier ein Geschirrtuch zu nehmen. Danach stellst du die Gläser mit der Öffnung nach unten auf ein frisches Geschirrtuch.

Variante 2:

Gib deine sauberen Einmachgläser (+ Deckel) bei 110°C Umluft für 10 Minuten in den Ofen. Ich verwende hierfür immer den Gitterrost. Am besten legst du deine Gläser längs auf das Gitter, so können sie nicht verrutschen oder umfallen. Die Deckel legst du mit der Öffnung nach oben in den Backofen. Nach dem Sterilisieren kannst du die Gläser entweder im Ofen auskühlen lassen oder auf ein Holzbrett stellen.

 

Ich bevorzuge übrigens Variante 2. Denn hier verbrenne ich mir nicht ständig die Finger und mein Waschbecken ist frei für andere Dinge.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

LOVE THIS? TRY THESE …

Menü